Villingen / Donaueschingen (sgn/gvo) Vor 17 Jahren haben die Brüder Kai und Rick Sauser die Agentur gegründet und in der Spitalstraße 11a ihre Geschäftsadresse. "Donaueschingen werden wird nicht ganz verlassen. Mein Büro bleibt an der bekannten Adresse bestehen", sagt Kai Sauser. Die neue Geschäftsstelle in Villingen findet sich in der Philipp-Reis-Straße 18 im Industriegebiet Vockenhausen. Sie ist gleichzeitig neue Heimat von drei weiteren Unternehmen der Region, langjährigen Geschäftspartnern, unter anderem die Firma To-Light, die ebenfalls im vergangenen Jahr von Hüfingen umgezogen ist.

Am Wochenende hatten die Brüder Sauser rund 180 Gäste aus dem Netzwerk des Gewerbeverbands Oberzentrum zur Eröffnung des neuen Domizils eingeladen. Hier organisieren die inzwischen neun Voll- und Teilzeitkräfte seit Mai 2016 Firmenevents, Kultur- und Sportveranstaltungen. Für sie war der Platz in Donaueschingen zu knapp geworden. Der Umzug nach Villingen habe sich angeboten. Außer ihm, so Kai Sauser, würden inzwischen alle Mitarbeiter aus dem Raum Villingen zur Arbeit kommen. Auch die Betreuung des Vaude-Stores, den man als Franchise-Nehmer seit zehn Jahren in der Niederen Straße führe, sei von Villingen aus einfacher.

Die Organisatoren des Rider-Man in Bad Dürrheim, des Jedermannrennens bei der Tour de Suisse, des Bodensee-Megathlons Radolfzell, des Engadin-Bike-Giro und des Vaude-Trans-Schwarzwald bis hin zu Kulturveranstaltungen wie der Musiknacht oder der Rock'n'Roll-City-Jamboree in Donaueschingen und ab 2017 auch des Villinger Stadtlaufs stammen aus einer radsportbegeisterten Familie aus Oberbaldingen und haben vor 17 Jahren aus einer Laune heraus die Schwenninger Radnacht organisiert. Nach 15 000 Besuchern ging die Radnacht in Serie. Als dann Bad Dürrheim verstärkt Sportveranstaltungen organisierte, waren die Sauser-Brüder mit dem Riderman gleich im Boot und organisierten dort auch die DM der Rad-Profis.