Villingen-Schweningen – Preise im Gesamtwert von annähernd 12 000 Euro gibt es beim großen Weihnachtsgewinnspiel des Medienhauses SÜDKURIER zu gewinnen. Ab Freitag, 1. Dezember, gibt es in den Geschäften der Doppelstadt die Rubellose, mit denen man sich seine Gewinnchancen via Internet bis zum 18. Dezember sichert. Über 100 Preise warten auf die Teilnehmer, die von über 30 Einzelhändlern für diese besondere Weihnachtsaktion gestiftet werden.

„Mit dieser Weihnachtsaktion wollen wir gemeinsam mit den Händlern die Kunden belohnen, die Wert auf persönliche Beratung legen und durch ihr Einkaufsverhalten die lokale und regionale Vielfalt des Einzelhandels und damit das Leben in der Stadt unterstützen“, sagt Leo Malsam, Verkaufsleiter Schwarzwald-Baar/Heuberg des SÜDKURIER. Die teilnehmenden Händler sind an den Rubbellos-Plakaten in ihren Auslagen und Schaufenstern zu erkennen. Ab einem Einkaufswert von zehn Euro wird im Aktionszeitraum je ein Rubellos ausgegeben. Teilnehmer rubbeln darauf den Glückscode frei, rufen online die Seite „rubbellos.suedkurier.de“ auf, wählen dort die Region aus, geben ihren Code ein – und haben so bereits ihre Chance auf besondere Geschenke zur Weihnacht gewahrt.

Und diese Präsente können sich wahrlich sehen lassen. So gibt es etwa bei zwei Zwischenverlosungen am 8. und 15. Dezember bereits jeweils zehn 15-Euro-Gutscheine vom SÜDKURIER zu gewinnen, die bei den teilnehmenden Händlern eingelöst werden können. Alle Teilnehmer werden per E-Mail über einen Gewinn informiert und können nach der ersten Registrierung natürlich bei weiteren Einkäufen ihre Chancen durch die Eingabe weiterer Rubbellos-Codes entsprechend erhöhen. Die drei Hauptpreise spiegeln den Wunsch vieler nach aktiver Freizeitgestaltung, die aber gerne durch Genuss und gemütliche Heimeligkeit abgerundet werden darf.

So geht „Tour Räder fürs Leben“ mit einem E-Bike der Marke Atlanta im Wert von 2799 Euro als erstem Hauptpreis des Weihnachtsgewinnspiels an den Start. Inhaber Martin Vetter ist überzeugt: „Mit diesem Rad macht Sport erst recht Spaß.“ Denn die Elektro-Komponente hilft dem Gewinner, Geraden oder Steigungen weit lässiger als bisher zu meistern und dafür bei anderer Gelände-Gelegenheit um so munterer in die Pedale zu steigen. 25 Stundenkilometer erreicht das E-Bike in der Spitze, es besteht aber keine Helm-, Führerschein oder Versicherungspflicht. Der Gewinner des von „Tour Räder fürs Leben“ gestifteten Preises – Made in Germany von der bayerischen Firma Corratec – darf sich aussuchen, ob er etwa ein Modell mit oder ohne Rücktrittbremse haben möchte oder lieber ein sportives Trekking-Modell. So oder so: Das Rad wird wie immer bei „Tour Räder fürs Leben“ in einer zweistündigen Vermessung individuell auf den glücklichen Sieger eingestellt – da zwickt dann weder der Sattel, noch sitzt der Lenker zu tief.

Genussvolle Anregung verspricht der zweite Hauptpreis, ein Kaffee-Vollautomat Modell Ena Micro 9 der Marke Jura. Gestiftet wird das Modell im Wert von 999 Euro von „Das Café-Studio“. Chef Jürgen Borchert ist von Jura per se überzeugt: „Diese Marke hat Klang in der Welt der Kaffee-Genießer u nd ist bekannt als echtes Schweizer Qualitätsprodukt.“ Der Gewinner dieses Preises darf sich darauf freuen, ab Weihnachten Espresso, Café Crema, Latte Macchiato oder Cappuccino auf Knopfdruck zu zaubern und zu genießen. Vorab gibt es eine Einweisung von Kaffee-Profi Jürgen Borchert persönlich, der auch in Service-Fragen seinen Kunden zur Seite steht.

Dritter Hauptpreis schließlich ist ein Twin-Ohrensessel von „Happy Hölzle Möbel und Küchen“ im Wert von 859 Euro. Auf dem cremefarbenen Möbel haben zum Kuscheln problemlos zwei Personen Platz, die die schöne Verarbeitung des Möbels und seine ungewöhnliche Dimension genießen können. „Unser Preis kommt dem Trend zur neuen Behaglichkeit, zur Wohnung als echtem Rückzugsort vor Hektik und Stress, entgegen“, schwärmt Helmut Hölzle. Zwei Kissen gehören zu dem exklusiven Sessel, der künftig besonderer Blickfang eines Gewinner-Wohnzimmers sein wird.

Beilage zum Gewinnspiel

Die Haupt- sowie viele weitere Gewinne – darunter Bierverkostungen, Metzger-Geschenkkörbe, viele, viele Gutscheine, ein Cabrio-Wochenende oder Eintrittskarten für den Europapark – werden am Freitag 22. Dezember, ab 19 Uhr auf der Bühne des Weihnachtsmarkts in VS-Schwenningen den glücklichen Gewinnern übergeben. Ausführlich berichtet der SÜDKURIER nochmals in einer Sonderbeilage am kommenden Freitag, 1. Dezember, über das Weihnachtsgewinnspiel.