Die Sozialdemokraten wollen den Paulus-Kindergarten in Schwenningen erhalten, das haben die Mitglieder des SPD-Vorstandes und der Gemeindefraktion am Rande der Veranstaltungen zum Weltfriedenstag erörtert. Der Kindergarten soll saniert werden, die Stadt überprüft gerade den dafür nötigen Aufwand. Elternbeiräte fürchten jedoch, dass die Kosten für eine Sanierung zu hoch sein werden, und der Kindergarten geschlossen werden muss.

SPD-Stadtrat Frank Banse habe für seine Forderung nach Erhalt des Paulus-Kindergartens ungeteilte Zustimmung von seinen Parteifreunden erhalten, teilt die SPD mit. Bernd Schenkel habe daran erinnert, dass die Pauluskirche, das Gemeindehaus und der Kindergarten seit fast 100 Jahren eine Einheit bildeten.

Gerade bei den Kindergärten im Stadtbezirk Schwenningen, so sieht es Gemeinderat Siegfried Heinzmann, bestehe dringender Entscheidungsbedarf von Verwaltung und Gemeinderat. Für die Wilhelmspflege stehe wohl seit Jahren auf Antrag der SPD eine Planungsrate im Haushaltsplan – eine Entscheidung über den Neubau stehe aber noch aus. Auch zur Sanierung des Kindergartens St. Elisabeth sei noch keine Entscheidung gefallen. Für den Pauluskindergarten erwarte die SPD alternative Planungen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.