Voraussichtlich am späten Freitagnachmittag, so die Stadtverwaltung, kann der Verkehr dort wieder fließen. Dies zur Freude der Verkehrsteilnehmer, die aufgrund der Sperrung des Villinger Außenrings monatelang zu zeitraubenden Umfahrungen gezwungen waren.

Grund der Sperrung: Zur Erschließung der Kasernengelände Mangin und Lyautey wurde die unterirdischen Leitungsnetze verlegt, insbesondere der Bau eines Regenwasserkanals vom bisherigen Lyautey-Gelände bis zur Brigach, weiterhin die Erneuerung von Gas-, Wasser- und Stromleitungen. Anschließend wurde die Straße im Bereich der Leitungstrassen wieder hergestellt.