Als Oberbürgermeister Jürgen Roth die „Champions League unserer Schulen“ im Foyer des Franziskanermuseums begrüßte, meinte er damit die 54 Absolventen, die gekommen waren, um den „Preis des Oberbürgermeisters“ entgegen zu nehmen. Dieser wird in jedem Schuljahr an den jeweils besten Absolventen jeder weiterführenden Schule und jedes Schulzweigs mit Sitz in Villingen-Schwenningen verliehen.

Familie Kohler hat Grund zu feiern: Nina Kohler hat als Jahrgangsbeste mit einem Realschulabschluss von 1,0 die Karl-Brachat-Schule beendet.
Familie Kohler hat Grund zu feiern: Nina Kohler hat als Jahrgangsbeste mit einem Realschulabschluss von 1,0 die Karl-Brachat-Schule beendet.

Der geschäftsführende Schulleiter Manfred Koschek gratulierte den Geehrten zu ihren Leistungen. Diese seien nur möglich, weil sich die jungen Leute „statt für die zwei Cs – Chillen und Chatten – für Einsatz und Engagement“ entschieden hätten. Er wünschte den Absolventen nicht nur eine steile Karriere mit möglichst hohem Gehalt, sondern vor allem den Blick dafür zu behalten, was für sie der richtige Weg ist: Alles in allem einen „glücklichen Erfolg“ im weiteren Leben.

Jürgen Roth verleiht den Preis des Oberbürgermeisters an Jahn Feng, Oliver Götz und Johanna Philipp (vertreten durch ihre Mutter), die alle drei das Abitur am Gymnasium am Romäusring mit 1,0 bestanden haben.
Jürgen Roth verleiht den Preis des Oberbürgermeisters an Jahn Feng, Oliver Götz und Johanna Philipp (vertreten durch ihre Mutter), die alle drei das Abitur am Gymnasium am Romäusring mit 1,0 bestanden haben.

Im folgenden die besten Absolventen in Villingen-Schwenningen 2019.

Abendgymnasium: Lorena Menda; Abendrealschule: Jan Ole Schmidt; Abendhauptschule: Marian Haller; Albert-Schweitzer-Schule: Tabita Agsten, Jasmina Neininger, Leonie Preis, Daniel Sartor; Bickebergschule: Berkant Töbü, Giuliana Dri Burkert; David-Würth-Schule: Maxena Franco, Lena Lambrecht, Melanie Heinemann, Lilly Grießhaber, Tabea Frisen, Björn Menow, Patrick Franz; Staatliche Feintechnikschule: Florian Storz, Marian Stucke, Timo Schwenninger, Andreas Heinzelmann; Friedensschule: Jason Justin Juraski; Georg-Müller-Schule: Joshua Glesmann; Gewerbeschulen Villingen-Schwenningen: Kilian Schauer, Timo Blessing, Jan Lauble, Marius Pauli, Kevin Weber; Golden-Bühl-Schule: Kira Bolkart, Samira Weber, Andrija Savnik; Gymnasium am Deutenberg: Moritz Henne; Gymnasium am Hoptbühl: Philipp Rieger; Gymnasium am Romäusring: Oliver Götz, Johanna Charlotte Philipp, Jahn Feng; Janusz-Korczak-Schule: Tim Mohr, Annalena Schuboth; Karl-Brachat-Realschule: Nina Kohler; Kaufmännische Schulen 1: Annkathrin Neumaier, Lena Zeifang, Shaimaa Eyoun, Felix Davidsen; Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe: Nadja Friedrich; Rudolf-Steiner-Schule: Lilly Mühlbauer, Marie-Helen Schacherer, Julie Boumediane, Samira Hipp; Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum Esent: Amin Ait Habouche; Schulverbund am Deutenberg: Lena Tascharek, Kerstin Sandra Hempel, Marius Pena; St. Ursula Gymnasium: Charlotte Ellinger; St. Ursula Realschule: Fabio Stehle; Technisches Gymnasium: Marven Korte.

Jürgen Roth verteilt nicht nur Urkunden: Er serviert persönlich etwas zu Knabbern beim Sektempfang für die geehrten Absolventen. Bild: Silke Weidmann
Jürgen Roth verteilt nicht nur Urkunden: Er serviert persönlich etwas zu Knabbern beim Sektempfang für die geehrten Absolventen. Bild: Silke Weidmann