Zwei Schwenninger Unternehmer starten gut eineinhalb Wochen vor der Kommunalwahl eine eigene Wahlkampagne mit riesigen Werbemitteln. Und obwohl sie auf unterschiedlichen Wählerlisten stehen, treten sie jetzt abseits von Parteigrenzen gemeinsam in die Öffentlichkeit, um für mehr Wählerstimmen zu werben.

Video: Fröhlich, Jens

Matthias Hoppe ist Geschäftsführer der Firma Hoffmann Druck und weithin für seine Eishockey-Karriere bei den Schwenninger Wild Wings und als Nationaltorhüter bekannt. Er ist Mitglied der Freien Wähler und wird bei der Wahl auf Listenplatz 24 geführt. An seiner Seite steht Bernd Herner. Er leitet das Familienunternehmen Toni Herner Polstermöbelfabrik und tritt auf der CDU-Liste auf Platz zehn bei der Gemeinderatswahl an.

Ist das Baden-Württembergs größtes Zwei-Mann-Wahlplakat für die Kommunalwahl? Vier Meter breit und fünf Meter hoch ist die Leinwand an der Rottweiler Straße in Schwenningen, mit welcher Matthias Hoppe von den Freien Wählern und Bernd Herner von der CDU gemeinsam für einen Einzug in den VS-Gemeinderat werben.
Ist das Baden-Württembergs größtes Zwei-Mann-Wahlplakat für die Kommunalwahl? Vier Meter breit und fünf Meter hoch ist die Leinwand an der Rottweiler Straße in Schwenningen, mit welcher Matthias Hoppe von den Freien Wählern und Bernd Herner von der CDU gemeinsam für einen Einzug in den VS-Gemeinderat werben. | Bild: Fröhlich, Jens

Viele Gemeinsamkeiten: Die beiden Unternehmer kennen sich seit vielen Jahren. Beide haben Ende der 90er Jahre ihre Unternehmen übernommen und sind seit der Gründung Mitglieder im Gewerbeverband Oberzentrum. Auch beruflich arbeiten sie regelmäßig zusammen.

Video: Fröhlich, Jens

Idee: Neben den vielen Gemeinsamkeiten verbindet sie ihr unternehmerisches Denken. Das würden sie nun auch in den Gemeinderat einbringen. Starre Parteigrenzen empfinden sie als Hindernis bei wichtigen Entscheidungen. So reifte die Idee für eine gemeinsame Werbeaktion in mehreren Gesprächen langsam heran, um sich bei Wählern vorzustellen. Vor eineinhalb Wochen stand der Plan schließlich fest.

„Bürger wollen sehen, für was die Kandidaten einstehen“, Bernd Herner (Geschäftsführer)
„Bürger wollen sehen, für was die Kandidaten einstehen“, Bernd Herner (Geschäftsführer) | Bild: Fröhlich, Jens
„Der Gemeinderat benötigt mehr unternehmerisches Denken“, Matthias Hoppe (Geschäftsführer)
„Der Gemeinderat benötigt mehr unternehmerisches Denken“, Matthias Hoppe (Geschäftsführer) | Bild: Fröhlich, Jens

Umsetzung: Die Plakate hat Matthias Hoppe in seiner Firma gestalten und produzieren lassen. Die prominenten Werbeflächen stellt Herner am Firmengebäude und auf dem Grundstück entlang an der Rottweiler Straße zur Verfügung. „Wir haben eine genehmigte Werbefläche“, so Herner. Vor und nach dem Firmengebäude wurden zwei große Werbetafeln auf der Wiese aufgestellt.

Werbeplakat an der Rottweiler Straße
Werbeplakat an der Rottweiler Straße | Bild: Fröhlich, Jens

Am Gebäude selbst wurde ein vier mal fünf Meter großes Plakat aufgehängt, das weithin sichtbar ist. Unter dem Motto „Neuer Schwung für den Gemeinderat“ sind die Fotos der Bewerber zu sehen, ihre politische Zugehörigkeit sowie der Wahltermin sind vermerkt.

Nahaufnahme von einem Werbeplakat an der Rottweiler Straße.
Nahaufnahme von einem Werbeplakat an der Rottweiler Straße. | Bild: Fröhlich, Jens

Was die Fraktionen sagen: „Wir haben im Vorfeld bei der CDU und den Freien Wählern gefragt, ob etwas gegen die Aktion spricht“, so Hoppe und Herner. Von beiden Seiten habe es grünes Licht gegeben. Auflagen wurden nicht erteilt. Vielmehr sei die Resonanz positiv ausgefallen, verbunden mit der Hoffnung, so mehr Menschen zur Wahl zu bewegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ziele: Wie in ihrer Funktion als Geschäftsführer, gehen Hoppe und Herner auch diese Herausforderung sehr fokussiert an. Sie versprechen den Wählern unternehmerisches Denken, überparteiliche Souveränität und volle Konzentration auf wichtige Themen. In einem Schreiben formulieren sie ihre wichtigsten Themen und Ansatzpunkte: Eine mehr sachbezogene Politik, mehr Kostenbewusstsein bei Neubau und Sanierung, erhöhte Vorsicht bei Großprojekten, Vorantreiben des Breitbandausbaus, Belebung der Innenstädte und die Stärkung der Hochschulen. Dafür will sich das Duo künftig einsetzen. Hier können Sie sich das Dokument herunterladen:

Dateiname : Hoppe + Herner - Neuer Schwung für den Gemeinderat
Dateigröße : 1019.35 KBytes.
Datum : 16.05.2019
Download : Jetzt herunterladen

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

SÜDKURIER Online-App

Sofort informiert über Kommunalwahl-Ergebnisse: Über die SÜDKURIER Online-App informieren wir Sie direkt per Push-Nachricht auf Ihrem Smartphone über die Wahlergebnisse Ihrer Gemeinde. Um Push-Nachrichten zu empfangen, melden Sie sich einfach in der App an, wählen Ihren Heimatort und aktivieren in Ihren Profileinstellungen das Empfangen von Push-Nachrichten für Ihren Heimatort.


Jetzt herunterladen: https://suedkurier.onelink.me/wt2t/ed6d3f5