Der demografische Wandel in der Gesellschaft erfordert in der Pflege neben Fachkräften auch vermehrt Pflegehilfs- und Betreuungskräfte. Um diesen steigenden Bedarf zu decken, bieten die Malteser in Villingen regelmäßig zertifizierte Weiterbildungen an, in denen sich die Teilnehmer für pflegerische und betreuende Tätigkeiten qualifizieren. Diese können durch die Agentur für Arbeit oder über die Bildungsprämie gefördert werden.

Vor Kurzem erhielten nach Angabender Malteser die erfolgreichen Absolventen beider Kursmodule ihre Zertifikate überreicht. Für sieben Teilnehmer ist die Qualifizierungsmaßnahme nach erfolgreichem Abschluss von beiden Modulen, sowie eines Praktikums beendet. Zwei Teilnehmer haben erst das Modul Pflegediensthelfer abgeschlossen und werden nach einem Praktikum in der Pflege mit dem Modul Betreuungsassistenz die Qualifizierung fortsetzen.

Die Teilnehmer betonen, „durch die Lerninhalte wie Anatomie, Erkrankungen im Alter und Krankenbeobachtung einen anderen Blick auf die besonderen Erfordernisse in der Versorgung pflegebedürftiger Menschen gewonnen zu haben". Aber nicht nur die Einschränkungen, sondern die Erhaltung und Förderung von Ressourcen sind wichtige Gesichtspunkte, betont Beate Fetzer, Leiterin der sozialpflegerischen Ausbildung bei den Maltesern.

Die Teilnehmer erhielten im Vorfeld bei einem Praktikum konkrete Eindrücke der Arbeit mit betreuungsbedürftigen Menschen. So lassen sich das eigene Interesse und die Eignung zur Arbeit im pflegerischen Bereich überprüfen. Die Erfahrungen dabei waren durchweg positiv. "Es ist erfüllend zu sehen, wie durch die zusätzliche Betreuung ein Leuchten in ihre Augen kommt", betonte eine Teilnehmerin.

Die Betreuungskräfte freuen sich auf ihre zukünftige Aufgabe. In enger Absprache mit den Pflegekräften betreuen und motivieren die Absolventinnen der Kurse künftig die Pflegebedürftigen in ihren Alltagsaktivitäten. Dazu gehören unter anderem Malen, Basteln, Musizieren, Kochen aber auch Bewegungsübungen und ­Tanzen in der Gruppe.

Die Qualifikation Pflegediensthelfer bei den Maltesern ist eine anerkannte Basisqualifikation in der Pflege und umfasst 120 Unterrichtseinheiten. Der komplette Lehrgang umfasst 206 Unterrichtseinheiten plus Praktikum. Der nächste Kurs in Villingen beginnt am 12. September. Ansprechpartnerin ist Beate Fetzer, Telefon 07721/91 70 20 vormittags oder unter www.malteser-sbh.de.