Nach langer Vakanz hat der Tennisclub mit Marc Rottler wieder einen stellvertretenden Vorsitzenden. Nach drei Jahren erfolglosen Suchens stellte sich der frühere Sportwart Marc Rottler in der Jahreshauptversammlung zur Verfügung.

Entscheidung fällt einstimmig

In den Wahlen wurde er ebenso einstimmig gewählt wie Alexander Straub, der Vera Zimmermann im Beirat ablöste, sowie Franca Nolle und Monika Hassmann als Kassenprüferinnen. Die einzige Ehrung die auf der Tagesordnung stand, war die 25-jährige Vereinszugehörigkeit von Georg Geiss.

Arbeitsintensives Jahr

Bereits das abgelaufene Vereinsjahr war mit vielen Punktespielen, der aufwändigen Platzinstandhaltung, einigen Reparaturarbeiten im Vereinsheim und der Vorbereitung der Geburtstagsfeier zur Ersterwähnung des Stadtbezirks vor 750 Jahren in der Festhalle wieder sehr arbeitsintensiv gewesen. So lautete die Bilanz der Vorsitzenden Magdalena Schlichthaerle sowie von Marc Rottler für die Schriftführerin Chiara Nolle.

Starke Gegner

Bei einer stabilen Mitgliederzahl konnte Kassiererin Carmen Beha über einen erfreulichen Kassenstand berichten. Nicht so erfreulich fiel der Bericht von Sportwartin Elisabeth Wehmeyer aus. Der TC Obereschach hatte in der vergangenen Saison mit sieben Mannschaften an den Punktespielen teilgenommen. Gegen sehr starke Gegner aus dem Bodenseeraum und wegen Verletzungspechs gingen viele Spiele verloren. Die Damenmannschaft und die Damen 50-Mannschaft mussten den Abstieg in die nächst tiefere Klasse antreten. Die anderen Mannschaften konnten den einen oder anderen Sieg verbuchen.

Aktive geben Kindern Trainingsstunden

„Jugendarbeit ist die Basis für jeden Verein und die Arbeit macht mir riesigen Spaß“, sagte Jugendwart Hubert Beha. Er betreut derzeit zwölf Kinder. Da keine offiziellen Spiele stattfinden, sind Training, Familientag und Ferienbetreuung die Schwerpunkte. Aktive Spieler haben sich bereit erklärt, Trainingsstunden zu übernehmen.

Voller Einsatz bei den großen Festen

Ortvorsteher Klaus Martin dankte den Mitgliedern für ihren großartigen Einsatz bei der Feier zur 750. Ersterwähnung von Obereschach im Januar und für seine Teilnahme am diesjährigen Dorffest vom 29. Juni bis 1. Juli. Das Eröffnungsturnier am 27. und 28, April wird sich der Ersterwähnung im Jahre 1269 unter dem Motto „Im Wandel der Zeit“ anpassen, was Outfit und Spielgeräte angeht.

Das könnte Sie auch interessieren