Noch immer kann die Polizei keine Brandursache zum Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Gerbestraße nennen. Zwei Wochen, nachdem die Feuerwehr zehn Menschen in der Nacht zum 27. September aus dem Gebäude retten konnte, steht immer noch ein Gutachten eines Sachverständigen aus. der Sprecher des Polizeipräsidiums, Michael Aschenbrenner, sagte gestern dazu, es gebe "aktuell keine Hinweise auf eine fahrlässige oder gar vorsätzliche Brandstiftung". Eine weiterreichende Festlegung sei ohne die Expertise nicht möglich. Die Ermittlungen liefen immer noch "in alle Richtungen".