Offenbar ziehen wieder Einbrecher durch die Region VS. Fall eins: In der Nacht zum Samstag sind unbekannte Täter in eine Schlosserei an der Max-Planck-Straße eingebrochen. Die Einbrecher warfen laut Polizei eine Scheibe ein und gelangten so ins Gebäude. Auf der Suche nach Diebesgut durchsuchten sie mehrere Schränke. Fall zwei: Einbrecher sind auch in der Nacht zum Freitag in vier Firmengebäude an der Heinrich-Hertz-Straße eingestiegen. Dabei gingen die Täter laut einer Sprecherin des Polizeipräsidiums „immer gleich vor: Mit einem Stein warfen sie Fenster ein und gelangten so in die Geschäftsräume. Dabei hatten es die Diebe auf Bargeld abgesehen. Sie durchsuchten Schränke und Büros und erbeuteten so insgesamt mehr als 2000 Euro“.

Das könnte Sie auch interessieren

In der Nacht zum Freitag sind unbekannte Täter außerdem in Mönchweiler in einen Getränkemarkt an der Hindenburgstraße eingestiegen. Die Einbrecher knackten nach Polizeiangaben das Schloss einer Seitentür und gelangten so in den Markt. Was genau durch die Einbrecher entwendet wurde, wird derzeit noch abgeklärt. Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Polizeirevier Villingen entgegen.

Das Polizeirevier Villingen bittet Zeugen, sich unter 07721 6010 zu melden.