Gute Nachricht für einen Lottospieler aus der Nähe von Villingen-Schwenningen: Bei der Samstagsziehung erzielte der noch unbekannte Tipper einen Sechser, teilte die Lottogesellschaft in einer Pressemitteilung mit. Auch ohne passende Superzahl sprang damit eine ansehnliche Quote heraus.

Der Tipper verzeichnete die Gewinnzahlen 6, 18, 20, 28, 42 und 49 der Samstagsziehung vom 3. November. Damit war der Schwarzwälder auf dem besten Weg zum Millionengewinn. Kurz vor dem Ziel verließ ihn allerdings das Glück etwas: Als Superzahl war die 5 auf seiner Spielquittung vermerkt, die 1 fiel am Samstagabend in Saarbrücken aus der Ziehungstrommel.

Mit der passenden Superzahl wäre der Gewinn auf rund 2,7 Millionen Euro gestiegen. Der Tipper aus der Nähe der Doppelstadt muss sich mit einem Treffer im zweiten Gewinnrang begnügen. Hier stand ihm Fortuna aber wieder bei, denn er war bundesweit neben einem Glückspilz aus Bayern der Einzige mit einem Sechser ohne Superzahl. Die Folge: Eine erfreulich hohe Gewinnquote von exakt 812 202,10 Euro – komplett steuerfrei ausgezahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wer hinter dem Glückspilz steckt, ist der Lottogesellschaft noch nicht bekannt. Der Tipper gab seinen Spielschein anonym in einer Annahmestelle nahe Villingen-Schwenningen ab. Im Raum VS hatte es zuletzt im Juli 2017 einen Großgewinn gegeben. Seinerzeit freute sich ein Spieler über zwei Millionen Euro aus der Rentenlotterie Glücksspirale.

Lotto-Glückspilze in der Region

  • Ein Tipper aus der Nähe von Villingen-Schwenningen hat im Juli 2017 Fortuna voll auf seiner Seite gehabt. Der Glückspilz gewann die Sofortrente der Glücksspirale von monatlich 7500 Euro oder wahlweise 2,01 Millionen Euro als Einmalzahlung. Zum Artikel.

  • Ein Lotterieteilnehmer aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis hat im August 2016 bei der Aktion Mensch-Lotterie 125.000 Euro gewonnen. Zum Artikel.

  • Ein Lottospieler aus dem Kreis Rottweil hat im Dezember 2014 einen Volltreffer gelandet und beinahe eine Million Euro gewonnen. Zum Artikel.

  • Im Oktober 2013 hat eine Lottospielerin aus Villingen 539.613 Euro gewonnen. Sie und andere Spieler hatten sechs Richtige. Der Gewinn wurde unter allen mit den richtigen Zahlen aufgeteilt. Zum Artikel.

  • Im August 2013 hat ein Mann aus Villingen-Schwenningen bei der Glücksspirale den Spitzengewinn im Wert von 2,1 Milionen Euro gewonnen. Zum Artikel.

  • Im März 2012 hat ein Unbekannter aus Villingen-Schwenningen im Lotto über 1,5 Millionen Euro beim Spiel 77 gewonnen. Zum Artikel.

  • Im Juli 2011 hat ein Lottospieler aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis hat bei der Samstagsziehung knapp 2,4 Millionen Euro gewonnen. Er war der bundesweit einzige Spieler, der die sechs richtigen Gewinnzahlen auf seinem Lottoschein hatte (Zum Artikel). Seinen Gewinn wollte er seinen Kindern aber verschweigen. Zum Artikel.

  • Im November 2010 hatten zwei Lottospieler aus Baden-Württemberg bei der Samstagsziehung sechs richtige Gewinnzahlen (4, 17, 29, 32, 33 und 34). Die Glückspilze aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis und dem Ortenaukreis hatten als bundesweit Einzige die „6 Richtigen“ auf ihrem Spielschein verzeichnet und durften sich jeweils über rund 978 000 Euro freuen. Zum Artikel.

  • Ein Spieler aus Villingen-Schwenningen hatte im Januar 2010 auf seinem Lottoschein die passende sechsstellige Gewinnzahl 015785 der Zusatzlotterie Super 6. Dies bescherte ihm 100.000 Euro. Zum Artikel.

  • Im Oktober 2008 hatte ein Lottospieler aus Villingen-Schwenningen einen Sechser im Lotto. Der Glückspilz hat 317.000 Euro gewonnen. Zum Artikel.

  • 236.000 Euro gewann eine Lotto-Spielerin aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis im Jahr 2007: Sie hatte beim Samstagslotto auf die richtigen sechs Zahlen getippt. Zum Artikel.