Sabine Welzer hat den Hauptpreis der gemeinsamen Adventskalenderaktion 2016 der Lions Clubs Schwenningen und Villingen gewonnen. Sie hatte im November das Exemplar mit der richtigen Losnummer erworben.

Der Einkaufsgutschein im Wert von 1000 Euro wurde ihr vom Geschäftsführer der Firma Hoerco, Rudolf Reim, sowie den Lions-Club-Präsidenten Steffen Feuerstacke aus Schwenningen und Oliver Bittlingmaier aus Villingen übergeben. Nach der Übergabe saßen die Teilnehmer noch gemütlich beisammen. Nur die Gewinnerin Sabine Welzer fehlte – sie hatte zu dieser Runde ihren Ehemann geschickt und stöberte lieber nach Einlöseobjekten in den Verkaufsregalen.

3000 Kalender mehr verkauft

„Die Aktion Adventskalender des Lions-Clubs Schwenningen war 2016 ein noch größerer Erfolg als in den vergangenen Jahren“, schreibt der Lions-Club in einer Pressemitteilung. Ein Grund dafür sei, dass erstmals der Lions-Club Villingen eingebunden war. 3000 Kalender wurden im Bereich Villingen verkauft, die Gesamtauflage stieg dadurch auf 10 000 Kalender. Ein Beispiel für eine gelungene Kooperation zwischen Schwenningen und Villingen.

Die Villinger Lions haben aber nicht nur Kalender verkauft. Die Mitglieder haben sich vielmehr auch aktiv an der Beschaffung von Sach- und Geldspenden beteiligt. Die Anzahl der Gewinne hatte mit 185 Preisen dann auch ein neues Rekordniveau.

Da alle Gewinne und die Nebenkosten inklusive Druck von Sponsoren übernommen wurden, kommt der Reinerlös der Aktion, etwa 50 000 Euro, vollständig sozialen Projekten in der Region zugute. Dies seien vor allem die Lions-Leseförderung, Lions-Quest und Lions-Freizeitwerkstatt sowie diverse Einzelprojekte.

Die Adventskalenderaktion soll im November 2017 wieder in ähnlichem Umfang stattfinden. Das bestätigt Projektleiter Hansjörg Zimmermann, Lions-Club Schwenningen. Informationen im Internet finden Sie hier.