Gute Nachrichten für alle Langläufer: Seit Donnerstagmorgen ist die Loipe am Auerhahn gespurt. "Um 7.30 Uhr haben wir angefangen", sagt Roland Brauner, stellvertretender Forstamtsleiter auf Nachfrage des SÜDKURIER.

"Leider hatte es noch nicht so viel Schnee, wie wir gedacht haben", sagt Brauner. Darum ist aktuell nur die Verbindung vom Auerhahn zur Friedrichshöhe gespurt. "Die Anbindung nach Volkertsweiler hat nicht funktioniert", sagt Brauner. Und auch am Friedengrund wurde der Schnee nur "angedrückt".

Wenn es wieder schneit, kann darauf aufgebaut werden. Die ersten Langläufer waren bereits unterwegs: "Die ersten kommen, sobald gespurt ist", sagt Brauner. Der aktuelle Loipenzustand kann über das Loipentelefon 07721/82-1599 abgerufen werden.