Über Monate komplett für die Durchfahrt gesperrt wird im Sommer die Landesstraße 181 zwischen Pfaffenweiler und Tannheim. Darüber informierte jetzt die zuständige Straßenbauverwaltung des Regierungspräsidiums die Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen.

Baubürgermeister Detlev Bührer setzte darüber die Mitglieder des Gemeinderates am Mittwoch in Kenntnis. Die Straßensanierung soll demnach voraussichtlich im Juli oder August begonnen werden, teilt das Straßenbauamt mit. Vorgesehen ist nach diesen Informationen eine Bauzeit von drei Monaten, in denen die vielbefahrene Verbindung von Villingen-Schwenningen nach Süden komplett gesperrt wird. Die Umleitung erfolgt nach Mitteilung von Bührer von Wolterdingen über das Bregtal bis zum Gasthaus "Waldrast", und von dort über Herzogenweiler Richtung Villingen und umgekehrt.