Die fünf Säulen der Kneipp‘schen Lehre zur Gesunderhaltung der Menschen werden noch heute, 125 Jahre nach der Gründung des Kneippvereins Villingen/Königsfeld, gelebt. Anlässlich des Vereinsjubiläums widmet sich in der Kundenhalle der Sparkasse Villingen eine Ausstellung der Geschichte des Vereins und Villingen als Kurstadt.

Zahlreiche Bilder und Pressemeldungen wurden mit Hilfe des Stadtarchivs zusammengetragen und von Thomas Herzog-Singer aufbereitet und gerahmt. „Wir freuen uns, den geschichtsträchtigen Verein in unserer Kundenhalle präsentieren zu können“, sagt Benedikt Grießhaber von der Sparkasse Schwarzwald Baar bei der Ausstellungseröffnung.

Oberförster Ganter als treibende Kraft

Birgitt Merkel, seit sechs Jahren Vorsitzende des Vereins, erinnerte daran, dass Oberförster Ganter vor 125 Jahren die treibende Kraft der Vereinsgründung war. „Er hatte die unglaubliche Idee, das Gebiet rund um den Kurgarten so zu erschließen, damit der Wald weitestgehend erhalten blieb und hat lauter kleine Inseln geschaffen“, so Merkel. Damit habe man sich von anderen Kurstädten deutlich abgehoben.

Das heutige Kneippbad verdiene seinen Namen nicht mehr, zeigt sich Merkel entsetzt darüber, dass nach dem Umbau das Wassertretbecken verschwunden sei. „Was man uns gelassen hat, ist das Armbecken, doch wenn wir das nutzen möchten, müssen wir den vollen Eintritt bezahlen“, beklagt sich Merkel weiter. Man müsse nach Pfaffenweiler ausweichen, weil es in Villingen keine Kneippanlage mehr gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Einen Hoffnungsschimmer hatte Merkel jedoch, weil der Verein mit dem Projekt einer öffentlichen Kneippanlage in der Brigach im Bereich des Villinger Bahnhofs am Vereinswettbewerb des SÜDKURIER teilgenommen hat. „Wir haben eine Einladung erhalten, aus der man schließen kann, dass wir vielleicht zu den Gewinnern gehören“, hofft Merkel. Die Ausstellung ist noch bis zum 12. Juli zu sehen. Der Festakt zum Jubiläum ist am 29. Juni in der Neuen Tonhalle.

Weitere Informationen zum Jubiläum auf der Homepage http://www.kneippverein-villingen-koenigsfeld.de.