Villingen-Schwenningen (cho) Am Samstag, 14. Juli, stellt sich OB-Kandidat Jörg Röber bei den Grünen vor. Dies geschieht im Rahmen des Sommerfestes an der Feldner Mühle, das zwischen 16 und 20 Uhr stattfindet. Wie Ulrike Salat, Vorstandsmitglied des Ortsverbandes Villingen-Schwenningen, erklärte, wolle man den Mitgliedern die Möglichkeit geben, Jörg Röber kennenzulernen. Ob die Grünen den Kandidaten bei der Wahl dann unterstützen, soll erst im September auf einer Sitzung des Ortsverbandes entschieden werden. "So etwas läuft bei uns ganz demokratisch ab", betont Ulrike Salat. Sie betont, dass ja noch viel Zeit sei bis zur Wahl im Oktober und man müsse auch abwarten, ob es noch weitere Bewerbungen gebe. Die SPD hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass sie Jörg Röber unterstützen will.