Sie mussten nicht bis zum Heiligen Abend warten: Die Mitarbeiter der Tannheimer Klinikschule und ihre Schüler konnten sich jetzt schon freuen. Man hatte einen besonderen Menschen zu Gast, der auch noch ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht hatte. Birgit Schrowange, prominentes Kuratoriumsmitglied der BBBank-Stiftung und der Deutschen Kinderkrebsnachsorge, Stiftung für das chronisch kranke Kind, war unterwegs im Auftrag des Vereins "Wünsch Dir was" und brachte mit einer Spende von 9000 Euro ausreichend Geld für eine neue EDV-Anlage mit, damit die Kinder, die in der Regel etwa vier Wochen in der Tannheimer Nachsorgeklinik bleiben, während dieser Zeit auch schulisch den Anschluss an ihre Mitschüler nicht verlieren.

"Mit unserer Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit denken wir besonders an jene, die unsere Hilfe benötigen", erklärt Gabriele Kellermann, Vorstandsmitglied der BBBank-Stiftung. "Die Arbeit von ,Wünsch Dir was' und der Nachsorgeklinik Tannheim hat uns überzeugt. Die Idee und Umsetzung, Ablenkung und etwas Normalität in einer schwierigen Lebenssituation von schwer erkrankten Kindern und deren Familien schenken zu können, ist wichtig, um Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Eine große Zahl von Spendern unterstützt uns dabei." Gemeinsam mit ihren gesunden Geschwisterkindern können die Nachsorgepatienten ab sofort mit moderner Technik lernen und mit den daheim gebliebenen Freunden und Klassenkameraden beim Unterrichtsstoff am Ball bleiben.

"Unsere Klinikschule ist integrativer Bestandteil des ganzheitlichen Therapiekonzeptes der Nachsorgeklinik Tannheim", erklärt Roland Wehrle, Geschäftsführer der Nachsorgeklinik Tannheim und Vorstand der Deutschen Kinderkrebsnachsorge-Stiftung für das chronisch kranke Kind: "Bei uns werden erkrankte Kinder und Geschwisterkinder aller Schularten und Klassenstufen unterrichtet". Dabei habe man sowohl die gesundheitliche Situation des Einzelnen wie auch das soziale Umfeld und seine psychischen Belastungen im Blick, erklärt Stefan Eckert, stellvertretender Schulleiter der Klinikschule. In Absprache mit den Lehrern der Heimatschule, den Eltern und Schülern wird das individuelle Lernprogramm festgelegt. Jetzt freue man sich, eine solch große Unterstützung aus Köln und Karlsruhe zu bekommen.

Wünsch Dir was

"Wünsch Dir was" ist ein in Köln eingetragener, gemeinnütziger Verein. Seit über 25 Jahren erfüllen viele ehrenamtliche Helfer und vier Mitarbeiterinnen in Köln schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche. Ein schönes Erlebnis soll dazu beitragen, neuen Lebensmut, Zuversicht und neue Lebensenergie zu schenken und die Krankheit einfach einmal vergessen lassen, so das Selbstverständnis.