Da staunten die Besucher der Jahreshauptversammlung des Akkordeonvereins Tannheim nicht schlecht: Das Jugendorchester hatte seine Instrumente mitgebracht und gab von seinem Können eine Kostprobe. Waldemar Lang konnte dann auch bei seinem Rechenschaftsbericht erfreut von zehn Spielern berichten, die einen guten Klangkörper bildeten.

Gute Kooperation mit der Grundschule

Dass hier sehr gute Jugendarbeit geleistet wird zeigten auch die anwesenden Eltern, die somit ihr Interesse unmittelbar bekundeten. Besonders positiv hervorgehoben wurde die gut funktionierende Kooperation mit der Grundschule Tannheim, wo die Musik-AG durch den Akkordeonverein betrieben wird.

Große Harmonie im Vereinsleben

Auch die übrigen Rechenschaftsberichte zeigten einmal mehr, dass die Akkordeonspieler sehr gut aufgestellt sind. Nicht nur die Konzertauftritte, sondern auch das übrige Vereinsleben ist von großer Harmonie geprägt. Ragten das Doppelkonzert in Tennenbronn sowie das Frühjahrskonzert mit den Tannheim Singers und das traditionelle Weihnachtskonzert im Jahreskreis schöpferisch heraus, so standen die übrigen Auftritte musikalisch betrachtet keineswegs hinten an.

Vielfältige Auftritte

Beim Kirchweihfest in der St. Konradskirche in Villingen spielen die Tannheim Akkordeonisten dank der dortigen Atmosphäre immer sehr gerne. Am Himmelfahrtstag ließen sie ihre Instrumente beim Schützenhaus ebenso wie bei dem einen oder anderen privaten Fest erklingen. Erstaunen lässt auch der gute Probenbesuch, der immerhin bei fast 86 Prozent liegt. Das lässt auf ein gutes Vereinsklima schließen. Ohne die klangvollen Instrumente bewies der Akkordeonverein beim Ortturnier des Schützenvereins seine Zielsicherheit aufs Beste. Ebenso brachten sich die Mitglieder bei der Aktion Saubere Landschaft ein.

Die Finanzen bereiten Sorgen

Sorgenfalten hatte Kassiererin Martina Müller auf der Stirn. Die Anschaffung von Instrumenten und Noten sowie der Zuschuss zum Vereinsausflug in die Berge trugen zu einem erklecklichen Einbruch bei. Das Minus stammt auch auf sich stark verringernde Einnahmen bei den Veranstaltungen. Für die Kasse heißt es nun wieder die Spartaste zu drücken.

Wahlen ohne Probleme

Die Wahlen bestätigten Britta Neininger als stellvertretende Vorsitzende ebenso wie Martina Müller als Kassiererin und Lea Biselli als Chronistin. Die Jugendversammlung kürte Sabine Merz abermals zur Jugendleiterin.

Frühjahrskonzert am 13. April

Drei Kapellen werden beim Frühjahrskonzert am 13. April unter dem Motto „Bella Italia“ aufspielen. Der Akkordeonverein Tannheim erfreut gemeinsam mit den Tannheim Singers und der Musikkapelle Tannheim ab 19.30 Uhr in der Festhalle Tannheim die Zuhörer.

Das könnte Sie auch interessieren