Hundehalter aufgepasst: Aus Unterkirnach und den Villinger Waldgebieten werden der Stadt in letzter Zeit häufig räudige Füchse gemeldet. Dies berichtet jetzt die Stadtverwaltung.

Räude ist eine sehr ansteckende Tierseuche, die durch Milben verursacht wird und als Zoonose auch vereinzelt auch auf den Menschen übertragbar ist. Hauptwirt sind hundeartige Säugetiere, Hunde und Füchse.

Hundehalter, so lautet der Appell des städtischen Forstamtes, werden daher um besondere Sorgfalt beim Ausführen ihrer vierbeinigen Freunde gebeten und sollten diese immer nah bei sich führen oder anleinen.