IMS Gear schmiedet für Villinger Werk Pläne: Der Automobilzulieferer IMS Gear könnte sein neues Villinger Werk im Gewerbegebiet Salzgrube markant vergrößern. Eine Entscheidung dazu stehe noch aus, teilte IMS Gear-Vorstand Wolfgang Weber auf Anfrage mit: „Wir konkretisieren derzeit die Planungen für eine Erweiterung unseres Standortes in Villingen-Schwenningen soweit, dass das Projekt Entscheidungsreife erlangt. Eine endgültige Entscheidung – insbesondere über den Startzeitpunkt und den Zuschnitt einer Erweiterung – ist noch nicht gefallen“, heißt es nun.

Das könnte Sie auch interessieren

Irritationen waren entstanden, als nach einer Besucherführung des Geschichts- und Heimatvereins in einer Pressemitteilung trotz der aktuell schwierigen Wirtschaftslage bereits die Erweiterung verkündet hatte. Das sei etwas voreilig gewesen, heißt es nun vonseiten IMS Gears. Allerdings hat sich das Unternehmen bereits die Option auf das anliegende Gelände gesichert. In Villingen arbeiten rund 250 Mitarbeiter. Produziert werden elektromechanische Bremskraftverstärker und Komponenten für Lenksysteme.