Das könnte Sie auch interessieren

92 700 Euro kostet die groß angelegte Fasnachtsausstellung „Familiengeheimnisse – De Narro un si ganz Bagasch“. Die Summe wurde während der Haushaltsplanberatungen vergangene Woche von Ulrike Merkle (Grüne) thematisiert. Kulturamtsleiter Andreas Dobmeier erläuterte, dass sich die Stadt 10 000 Besucher erhoffe. Eine Sprecherin der Stadtverwaltung sagte auf Anfrage, dass man derzeit mit Einnahmen von 35 500 Euro rechne. Bei den Kosten seien zudem das Begleitheft und neue Vitrinen, die auch für künftige Ausstellungen genutzt werden könnten, inbegriffen. Die Ausstellung läuft noch bis 29. März im Villinger Franziskanermuseum.