VS-Villingen – Eine Zuflucht, eine Wärmestube und ein Gesprächsangebot bietet am Schmotzige Dunschtig erneut die Fachstelle Sucht der Stadt Villingen-Schwenningen. Wie gewohnt stehen die Streetworker der mobilen Jugendarbeit, unterstützt von einer ganzen Reihe von Helfern, am Schmotzige Dunschtig als Anlauf- und Beratungsstelle am Anfang der Färberstraße. Zwar habe man den alten Wohnwagen gegen einen neueren austauschen können, aber sonst bleibe alles beim Alten, erklärt Inge Häßler von der Jugendberatung bei einem Pressegespräch.