„Wir feiern Villingen“, lautet der Titel des großen Innenstadtfestes am Samstag, 4. April, im Stadtbezirk Villingen. 74 Beteiligte, davon viele Einzelhändler, Gastronomen, die Industrie- und Handelskammer (IHK), der Gewerbeverband Oberzentrum (GVO), die Stadtwerke (SVS), mehrere Vereine sowie die Stadt Villingen-Schwenningen feiern an diesem Tag ab 11 Uhr nach der Sanierung der Rietstraße gemeinsam die Fertigstellung der Villinger Innenstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Livemusik, Modeschauen, Tanzdarbietungen, Essens- und Getränkestände der örtlichen Vereine, Hüpfburgen, eine Schnitzeljagd und Kinderschminken für die Kleinen, eine Oldtimer- und Modellballon-Schau und viele weitere Überraschungen und Attraktionen erwarten die Besucher am 4. April in der Villinger Innenstadt. Dies teilt jetzt die Stadt mit.

Die Sanierung der Rietstraße bildet den Abschluss der Erweiterung und Sanierung der vier großen Achsen der Fußgängerzone. Sie wurde nach zweijähriger Bauzeit für ihren guten Ablauf und die gelungene Umsetzung allseits gelobt. Rund 6,5 Millionen Euro Kosten fielen an. Allerdings ist damit die Straßensanierung in der historischen Innenstadt noch nicht abgeschlossen. Der Münsterplatz, die Kanzleigasse oder der Bereich Rosengasse sehen noch auf der Aufgabenliste der Stadt.