Nach langer Diskussion stimmten am Mittwochabend lediglich Renate Breuning (CDU), Birgitta Schäfer (SPD) und Oberbürgermeister Kubon für eine Sperrung der Gemeindeverbindungsstraße nach Weilersbach. Die Mehrheit des Gemeinderates lehnte diese Maßnahme ab. Um den Unfallschwerpunkt zu entschärfen, solle jetzt mit aller Macht daran gearbeitet werden, dass hier ein Kreisverkehr gebaut wird. Die Räte sprachen sich auch gegen eine Geschwindigkeitsmeßanlage aus, die allerdings der Kreis beschließen müsste.