Am 15. Februar 2019 fand in Villingen die erste Friday for Future Demonstration in Villingen statt. Damals versammelten sich rund 400 Schüler in der Innenstadt, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Freitag, fast exakt ein Jahr später, waren es 60 Teilnehmer, die dem Aufruf zum insgesamt 18. Klimaprotest in der Doppelstadt gefolgt waren.

Video: Fröhlich, Jens

„Der Protest geht aber weiter und ist auch nicht eingeschlafen“, ist sich Amarin Lawton vom Organisationsteam sicher. Das müsse er auch, denn alles, was bereits erreicht wurde, reiche nicht aus, fügt Jonas Klein hinzu.

Amarin Lawton (links) und Jonas Klein (rechts) stimmten die Teilnehmer der Fridays for Future Demo ein.
Amarin Lawton (links) und Jonas Klein (rechts) stimmten die Teilnehmer der Fridays for Future Demo ein. | Bild: Fröhlich, Jens

Viele Schüler würden sich derzeit in der Prüfungsvorbereitung befinden, und hätten daher keine Zeit, begründet Lawton die geringe Teilnehmerzahl.

Video: Fröhlich, Jens

Doch schon am 24 April sollen es wieder viele Hundert Demonstranten sein, kündigt Klein in einer Ansprache an die Demonstranten an. Dann will sich die VS-Gruppe an einem weltweiten Streiktermin der Fridays for Future-Bewegung beteiligen.

Video: Fröhlich, Jens

Gedanken machen sich die Organisatoren über den Nachwuchs, wenn bis nächstes Jahr einige Schlüsselfiguren der Gruppe nach dem Schulabschluss ausscheiden werden. Es gebe zwar jüngere Nachrücker, derzeit würden Hauptaufgaben aber immer noch auf den Schultern der älteren Mitglieder lasten.

Video: Fröhlich, Jens

Am Freitag zogen die rund 60 Teilnehmer vom Bahnhof in die Innenstadt, wo an mehreren Punkten Kundgebungen stattfanden. Am Latschatriplatz machte die Gruppe mit einer Lärmminute auf sich aufmerksam.

Video: Fröhlich, Jens

Am Ende der Niederen Straße wurde für das Klima getanzt.

Video: Fröhlich, Jens

Die Aktivisten von Extinction Rebellion VS beteiligten sich am Valentinstag mit sechs Liebesbriefen an die Erde.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Ende durften alle Teilnehmer noch Postkarten mit Geburtstagswünschen für die Klimabewegung ausfüllen.

Impressionen von der 18. Kimademo finden Sie im folgenden Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.