Der Kindergarten hat mehrere Stockwerke. Über die Eingangstür und den Balkon drangen die Einsatzkräfte mit Atemschutz in das Gebäude ein.

Die Feuerwehr Villingen probt an der Kindervilla im Benediktinerring. Der Kidnergarten hat mehrere Stockwerke. Über die Eingangstür und den Balkon dringen die Einsatzkräfte mit Atemschutz in das Gebäude ein. Unter anderem üben sie auch das Bergen von Kleinkindern über die Drehleiter. Die Probe in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus fand in den Abendstunden am Dienstag, 12. Juni 2018, statt. Bilder: Andreas Block
Bild: Andreas Block

Unter anderem übten sie auch das Retten von Kleinkindern über die Drehleiter.

Die Feuerwehr Villingen probt an der Kindervilla im Benediktinerring. Der Kidnergarten hat mehrere Stockwerke. Über die Eingangstür und den Balkon dringen die Einsatzkräfte mit Atemschutz in das Gebäude ein. Unter anderem üben sie auch das Bergen von Kleinkindern über die Drehleiter. Die Probe in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus fand in den Abendstunden am Dienstag, 12. Juni 2018, statt. Bilder: Andreas Block
Die Feuerwehr Villingen probt an der Kindervilla im Benediktinerring. Der Kidnergarten hat mehrere Stockwerke. Über die Eingangstür und den Balkon dringen die Einsatzkräfte mit Atemschutz in das Gebäude ein. Unter anderem üben sie auch das Bergen von Kleinkindern über die Drehleiter. Die Probe in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus fand in den Abendstunden am Dienstag, 12. Juni 2018, statt. Bilder: Andreas Block | Bild: Andreas Block
Die Feuerwehr Villingen probt an der Kindervilla im Benediktinerring. Der Kidnergarten hat mehrere Stockwerke. Über die Eingangstür und den Balkon dringen die Einsatzkräfte mit Atemschutz in das Gebäude ein. Unter anderem üben sie auch das Bergen von Kleinkindern über die Drehleiter. Die Probe in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus fand in den Abendstunden am Dienstag, 12. Juni 2018, statt. Bilder: Andreas Block
Bild: Andreas Block

Bilder: Andreas Block