Polizei und Feuerwehr mussten am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz auf der A81 zwischen Tuningen und Villingen-Schwenningen ausrücken und ein brennendes Fahrzeug löschen.

Bild: Wilhelm Bartler

Gegen 15 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer ein brennendes Fahrzeug auf der Autobahn 81 zwischen Tuningen und Villingen-Schwenningen in Fahrtrichtung Stuttgart. Der Fahrer des BMW und sein Hund konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, hatte sich der Brand schon im Motorraum ausgebreitet.

Bild: Wilhelm Bartler

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, trotzdem konnte das Fahrzeug nicht mehr gerettet werden und brannte aus. Die Brandursache war laut Polizei vermutlich ein technischer Defekt im Motor. Während des Einsatzes bildete sich ein über zwei Kilometer langer Rückstau.

Bild: Wilhelm Bartler