Bei strahlender Sonne konnte das Villinger Kneippbad am Samstag wieder seine Pforten öffnen.

Zunächst hielt das Wetter am Samstag noch ganz gut durch.
Zunächst hielt das Wetter am Samstag noch ganz gut durch. | Bild: Hans-Juergen Goetz

Auch wenn das gute Wetter nur bis Mittag durchgehalten hatte, so fanden doch schon gleich über 50 Badegäste den Weg ins Freibad.

Das Kneippbad-Becken von oben.
Das Kneippbad-Becken von oben.

Bei launigen 20 Grad Aussentemperatur schwimmen vor allem die Dauerkarteninhaber ihre ersten Runden im 50 Meter Becken.

Peter Nussbaumer schwimmt fast jeden Tag seine 2500 Meter.
Peter Nussbaumer schwimmt fast jeden Tag seine 2500 Meter. | Bild: Hans-Juergen Goetz

Aber auch die jungen Badegäste hatten ihren Spaß.

Fritz Otte weiht als erster die Wasserrutsche beim Kinderbecken ein.
Fritz Otte weiht als erster die Wasserrutsche beim Kinderbecken ein. | Bild: Hans-Juergen Goetz

Dabei hat sie der neue Schwimmmeister, Jerome Jover fest im Blick. Auch er freut sich schon auf viele Badegäste und sonnige Tage im Kneippbad.

Der neue Schwimmmeister Jerome Jover hat an seinem ersten Arbeitstag alle Schwimmer im Becken im Blick.
Der neue Schwimmmeister Jerome Jover hat an seinem ersten Arbeitstag alle Schwimmer im Becken im Blick. | Bild: Hans-Juergen Goetz

Am Nachmittag zogen dann zwar dunkle Wolken am Himmel auf, Stammgäste hielt aber auch das nicht davon ab trotzdem tapfer weiter ihre Runden im Freibad zu absolvieren.

Rund 50 Badegäste kommen zur Eröffnung am Samstag.
Rund 50 Badegäste kommen zur Eröffnung am Samstag. | Bild: Hans-Juergen Goetz
Das könnte Sie auch interessieren