Ein ganz besonderes Konzert erwartet die Gäste des Kneipen- und Musikfestivals Nightgroove in der Johanneskirche. Dort wird nämlich der Gospelchor Chorus Mundi aus Villingen traditionelle Gospelmusik, sowie zeitgemäße Jazz- und Pop-Elemente zum Besten geben. Der Auftritt bedeutet für den Chor also auch ein Heimspiel.

Im Rahmen des Festivals kommt der Gruppe auch eine besondere Funktion zu: der Auftritt wird eine Stunde vor offiziellem Festivalbeginn stattfinden und somit das Nightgroove eröffnen. Das freut Chorus Mundi "ganz besonders", teilt die Vorsitzende Ingeborg Wimmer dem SÜDKURIER mit. Wimmer ist voll des Lobes die Johanneskirche, welcher sie "eine wundervolle Akustik" bescheinigt und einen "besonderen Ort für ein besonderes Ereignis" nennt.

"Spaß am Singen ist unser Motto – und das spüren unsere Zuhörer", so Wimmer weiter. Wer also die Eröffnung des Nightgrooves und die Akustik des Chors nicht verpassen will, sollte sich am 29. April, ab 19 Uhr in der Johanneskirche in der Gerberstraße einfinden.