An der Ecke Wannenstraße und Werastraße ist am frühen Sonntagmorgen, 6. Oktober, ein couragierter Helfer von drei bislang unbekannten Tätern geschlagen und dabei nicht unerheblich verletzt worden ist, das teilt die Polizei nun mit und sucht Zeugen zu dem Vorgang (07720/8500-0).

Der 54-jährige Mann war gegen 2.15 Uhr zu Fuß an der Ecke Wannenstraße und Werastraße unterwegs. Hierbei beobachtete er drei andere Männer, die bei der dortigen Sparkasse zwei junge Frauen in provozierender Art und Weise verbal attackierten. Um den Frauen zu helfen, forderte der 54-Jährige die unbekannten Männer auf, die Frauen in Ruhe zu lassen.

Daraufhin wandten sich die drei Unbekannten sofort von den Frauen ab, gingen gemeinsam auf den 54-Jährigen los und schlugen diesen zu Boden. Erst als der Geschlagene mit erheblichen Kieferverletzungen am Boden lag, ließen die drei Männer von ihm ab, begaben sich zu einem zu Beginn der Werastraße geparkten, silberfarbenen 3er BMW älteren Modells mit VS-Kennzeichen und fuhren davon.

Entsprechend der Personenbeschreibung handelt es sich bei den geflüchteten Tätern um drei junge Männer im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren mit dunklem (südländischem) Teint. Über die Kleidung der Männer konnte der 54-Jährige keine Angaben machen.

Die Abgabe von Stimmen steht derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.