Hat der Schwenninger Feuerteufel wieder zugeschlagen? Die Wehrleute der Feuerwehren Schwenningen, Weigheim und Mühlhausen waren stundenlang im Einsatz. Das Holzhaus brannte vollständig ab.

Der Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 20 000 Euro. Derzeit wird eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen, sagen die Ordnungshüter.

In den vergangenen Jahren waren in den Schwenninger Kleingartenanlagen immer wieder Gartenhäuser durch Brandstiftung abgebrannt. Feuerwehr und Polizei gehen davon aus, dass hier wahrscheinlich ein notorischer Zündler am Werke ist.