Dabei ist es nicht so, dass die Beteiligten einfach nur den Geldbeutel zücken. 140 000 Euro wurden seit Gründung der Freizeitwerkstatt generiert und zwar durch vielfältige eigene Aktionen, aber auch durch Spenden. Aktuell freuen sich die Mitglieder der Freizeitwerkstatt über eine Spende von der Big Band der Bundeswehr von 10 000 Euro. Die Big Band trat im Oktober im ausverkauften Theater am Ring auf und verzichtete auf die Gage. Von der Freizeitwerkstatt wurden im Gegenzug 115 000 Euro an mittlerweile 38 Projekte für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche ausgeschüttet.

Eines davon ist das "Seepferdchen", mit dem 230 Kindergartenkindern die Teilnahme an Schwimmkursen ermöglicht wurde. Im vergangenen Jahr beteiligte sich die Freizeitwerkstatt an der Erweiterung der Bernhardshütte, veranstaltete Workshops zu Essstörungen sowie Calisthenics und unterstützte den Landesverband Prävention beim Projekt "Tandem".

Gegenwärtig wird der Bauwagenbau der Bickebergschule unterstützt. Informationen gibt es unter  www.lionsclub-villingen.de .