Ein Ärgernis für viele Autofahrer in Villingen könnte sich bald in Luft auflösen. Wie die Stadt am Dienstagnachmittag mitteilt, soll der Bauzaun, der nach dem Dachstuhlbrand im ehemaligen Weinhaus Schunk in der Bertholdstraße errichtet wurde und seither eine Fahrspur blockiert, bald abgebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

„Die Sicherung des Gebäudes ist Sache des Eigentümers“, so Oxana Brunner von der Stadt. Dieser habe nun mitgeteilt, dass er eine Firma beauftragt habe, die ab Mittwoch, 9. Oktober, ein Gerüst stellen werde, das dann vor herabstürzenden Teilen schützen soll.

Der Bauzaun könnte dann entfernt werden und die Fahrspur wäre wieder frei. Wie lange der Gerüstaufbau und der Bauzaunabbau dauern werden, das kann Brunner nicht sagen. „Das ist die Sache der Fachfirma und des Eigentümers.“