Wer derzeit im Parkhaus Inselhof sein Ticket bezahlen möchte, kann das nur an einem der eigentlich zwei Automaten erledigen und im Zweifelsfall einen Umweg in Kauf nehmen. Das stößt manchem Parkhausbesucher auf, vor allem denjenigen, die spätabends quer durch das Parkhaus laufen müssen, um ihr Ticket zu bezahlen. Seit Anfang August ist der Automat beim Eingang in Richtung Insel defekt. Der Grund: ein gescheiterter Aufbruchsversuch. "Der mit diesem Versuch einhergehende Vandalismus vom mechanischen Öffnungsversuch der Tür bis zum Zündeln an der Rückgeldschale haben aber den Automaten nachhaltig so geschädigt, das er ersetzt werden muss", sagt Mirko Fräßdorf von der Betreiberfirma Park Service Hüfner aus Stuttgart.

Da es sich gleichzeitig um einen Versicherungsfall handle, müsse zunächst die Freigabe durch die Versicherung abgewartet werden. Das allerdings habe sich verzögert, wie Fräßmann sagt: Zunächst hätte man der Versicherung verschiedene Angebote vorlegen sollen, was aber gar nicht möglich sei, da es für den Automaten nur einen Hersteller gebe. Durch den Vandalismus geschädigte Bauteile könnten zudem nicht ersetzt werden, da Münz- und Banknotenprüfer nicht wiederverwendet werden dürfen. Erst nach der zeitaufwändigen Klärung der Positionen und der Freigabe durch die Versicherung konnte ein neuer Automat bestellt werden. "Wir warten nun darauf, dass dieser eintrifft. Sobald er vor Ort ist, geht es mit der Aufstellung durch unseren Systempartner ganz fix."