Komplett die Fassung verloren hat ein Autofahrer am Samstagabend auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums am neuen Markt: Er schlug einen anderen Fahrer und beschädigte dessen Wagen. Der Mann stand nach Angaben der Polizei in einer Warteschlange, als er vor Ungeduld zu hupen begann. Als sein Vordermann ihn zur Rede stellte, schlug der Mann ihm kurzerhand ins Gesicht, sodass der 63-Jährige stürzte und sich an der Schulter verletzte. Der Angreifer fuhr davon. Dabei streifte er den VW des 63-Jährigen, sodass ein Schaden von 500 Euro entstand.