Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Samstag gegen 19.30 Uhr in der Straße Schloßberg einen Strommasten "gefällt" und so für einen Stromausfall in der gesamten Straße gesorgt. Der Autofahrer fuhr nach Angaben der Polizei zunächst in die Einfahrt der Grund- und Hauptschule und setzte dann anschließend zurück. Dabei kappte er das Abspannseil am Strommasten. Der Mast fiel anschließend um und stürzte auf das Dach des Wagens.

Zeugen rufen die Polizei

Hiervon offensichtlich völlig unbeeindruckt, fuhr der Autofahrer weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen beobachteten den Unfall und verständigten die Polizei. Der Fahrer wird auf etwa 30 Jahre alt geschätzt, mit kurzen schwarzen Haaren. Vom Auto ist bekannt, dass es sich um einen roten, älteren Ford Fiesta handelt. Der Stromausfall wurde durch die Technischen Dienste behoben. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen, Telefon 0 77 21/60 10) entgegen.