Am Samstagmorgen ist ein alkoholisierter Autofahrer einem Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt über den Fuß gefahren. Gegen 6.35 Uhr sprach der Stadtangestellte einen Mazdafahrer an, um zu erfragen, was er mit seinem Auto auf dem Wochenmarkt in Schwenningen zu suchen habe.

Als er sich dem jungen Mann als Mitarbeiter des Ordnungsdienstes vorstellte, ergriff er die Flucht und fuhr dem Stadtpolizist dabei über den Fuß.

Beamte vom Polizeirevier Schwenningen trafen den Verkehrssünder zu Hause an. Aber nicht im Haus, sondern davor. Dort stand der Mazda, in dem der 20-Jährige schlief.

Der junge Mann hatte 1,4 Promille. Er muss nun seinen Führerschein abgeben. Der städtische Mitarbeiter blieb unverletzt.