Vor der Sommerpause, im Juli, soll der Gemeinderat Villingen-Schwenningen über einen neuen hauptamtlichen Feuerwehrkommandanten bestimmen. Am gestrigen Dienstag war Bewerbungsschluss, bis zum späten Nachmittag, 17 Uhr, hatten sich 15 Kandidaten gemeldet, bestätigte die Sprecherin der Stadtverwaltung, Oxana Brunner. Die Bewerber kämen aus der ganzen Republik, sagte sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit der Kündigung von Ben Bockemühl im Mai vergangenen Jahres ist die hauptamtliche Stelle verwaist. Ralf Hofmann, bisher ehrenamtlicher Stellvertreter hat die Aufgaben vorübergehend übernommen. Ein Verfahren im November 2018 zur Stellenbesetzung wurde im letzten Moment abgebrochen, weil sich kein geeigneter Bewerber gefunden hatte. Zwei bereits angereiste Kandidaten wurden nach Hause geschickt. Allerdings hat der Gemeinderat inzwischen die Kommandantenstelle aufgewertet, der Neue wird künftig ein Feuerwehramt leiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Jedoch wird in der Leitungsebene des künftigen Amts noch ein weiterer Posten zu besetzen sein. Markus Heinzelmann, Abteilungsleiter für Brand- und Zivilschutz, wird wie berichtet am 1. Juni in den Personalrat der Stadt wechseln. Seine Stelle wird neu ausgeschrieben.