Vom 9. bis 11. Juli wird in Unterkirnach das Dorffest rund um den Mühlenplatz gefeiert. Jetzt stellten die Organisatoren das Programm für die Festtage vor.

Die Vorfreude ist schon riesig

Endlich wieder gesellig zusammenkommen, sich treffen, austauschen und miteinander feiern – darauf freuen sich die Veranstalter schon sehr. Und das vollgepackte Programm verspricht, dass es auf dem Mühlenplatz rund gehen wird. „Wir freuen uns schon sehr darauf“, sagt Sabine Schwarzmüller vom Organisationsteam, das jetzt die letzten Einzelheiten fürs Fest besprach. Veranstaltet wird das Dorffest vom FC Unterkirnach, der Kieschtockzunft, den Kürnach-Hexen, dem Musikverein, der Feuerwehr und den Kegelfreunden.

Geplant wird schon seit Herbst

Dass das Dorffest trotz ungewisser Pandemiesituation stattfinden wird, daran zweifelte von den Organisatoren niemand. „Wir sind optimistisch und haben bereits im Herbst mit den Planungen begonnen“, sagt Bürgermeister Andreas Braun. Auch im Vorjahr, als umliegende Gemeinden auf die Ausrichtung von Dorf-, Stadt- und anderen Festivitäten aufgrund der Situation verzichteten, hielten die Unterkirnacher an ihrem Dorffest fest. „Wenn auch in reduzierter Form“, wie Andreas Koch vom FC Alemannia einschränkte.

Jetzt geben die Organisatoren wieder Vollgas und lassen das Fest in gewohnter Größe stattfinden. Los geht es am Samstag, 9. Juli, ab 15 Uhr mit dem offiziellen Fassanstich. Für das Programm auf der Bühne sorgen unter anderem verschiedene Kindergruppen, es gibt musikalische Unterhaltung unter anderem mit dem Fanfarenzug. Abends spielt die Band Lieber Anders. Die aus Villingen-Schwenningen stammenden Musiker spielen Rock, Pop und mitreißenden Funk.

Bambini und Schüler gehen auf die Strecke

Eine Neuerung in diesem Jahr ist, dass zusätzlich zu dem vom Lauftreff organisierten beliebten Bambinilauf erstmals auch ein Schülerlauf stattfinden wird.

Von Flohmarkt bis Kinderschminken

Der Festbetrieb am Sonntag beginnt ab 11 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert des Musikvereins Unterkirnach. Der Verein für Heimat- und Orchestriongeschichte veranstaltet einen Flohmarkt. Die Frauen des FC bieten Kinderschminken an. Für die musikalische Unterhaltung sorgt nachmittags die Blaskapelle Schochenbacher Spätlese. Auch die Jugendkapelle des Musikvereins präsentiert sich musikalisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Montag, 11. Juli, gibt es ab 17 Uhr ein deftiges Handwerkervesper bei der Feuerwehr.