Die Gemeinde Unterkirnach hat die Aktion „Ein Hoch auf die Glücksbringer“ ins Leben gerufen. Dahinter stand die Überzeugung, dass es etliche Menschen gebe, die es Wert seien, ihnen Danke zu sagen. Bis 24. Mai suchte und fand die Gemeinde geeignete Kandidaten. Es wurden 55 Glücksbringer mit 13 einzelnen Aktivitäten vorgeschlagen. Die Glücksbringer arbeiten sowohl ehrenamtlich als auch in systemrelevanten Berufen. Ein solches Ergebnis hatten sich die Initiatoren erhofft.

Beeindruckende Geschichten

„Unsere Erwartungen wurden zu 100 Prozent erfüllt“, sagt Sabine Bader von der Tourist-Information. Beeindruckend seien die Geschichten, die von den Tippgebern erzählt werden, die persönlich von ihrem Glücksbringer profitieren, freuen sich die drei Mitarbeiterinnen der Tourist-Information und Bürgermeister Andreas Braun. Aber auch die Erzählungen von Tippgebern, die Arbeitskollegen oder auch Bekannte, Freunde und Verwandte als Glücksbringer benannten, seien sehr interessant.

Das könnte Sie auch interessieren

Die nominierten Glücksbringer stammen zu 60 Prozent aus Unterkirnach. Aber auch Personen aus Niedereschach, St. Georgen und Villingen wurden vorgeschlagen.Die Berichte erzählen von Problemen des Alltags, die es vor Corona nur bedingt oder in einer anderen Form gegeben hatte, und die jetzt unter zum Teil abenteuerlichen Verhältnissen gemeistert werden. Erzählt wird auch von liebenswerten Gesten, die im Alltag aufmuntern und vieles erleichtern.

Post kommt bald

In Kürze erhalten die ausgewählten Glücksbringer Post aus Unterkirnach. Die meisten wissen noch nichts von ihrer Nominierung. Am 30. Juli werden sie abends in eine der fünf teilnehmenden Unterkirnacher Gaststätten zu einem dreigängigen Dinner eingeladen. Serviert wird das Essen im Gasthof „Auerhahn“, im Gasthof „Breitbrunnen“, im „Schlossbergstüble“, im „Fohrenhof“ und im „Stadthof“.

Kulinarisches Dankeschön

„Wir freuen uns, mit einem kulinarischen Beitrag für die Glücksbringer im Schwarzwald-Baar-Kreis ein wichtiges Dankeschön aussprechen zu können“, teilt die Gemeinde Unterkirnach mit. Die unermüdliche Arbeit und das rege Engagement der Glücksbringer sei in dieser besonderen Zeit so bedeutend und wichtig.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.