Viel zu ehren gab es bei den Unterkirnacher Kegelfreunden. In dem 1966 gegründeten Verein blickt Hildegard Wagner auf eine zehnjährige aktive Mitgliedschaft zurück, seit 20 Jahren aktiv dabei sind Manuela Duffner, Brigitte Pfaff sowie Frank Hartmann und Hildegard Nopper kegelt seit 30 Jahren aktiv für den Verein.

Der Verein lebt aber auch von seinen passiven Mitgliedern von denen jetzt drei für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Renate Duffner, Inge Malinowski und Alfred Weißer halten dem Verein seit 40 Jahren die Treue und unterstützen die aktiven Kegler durch ihre passive Mitgliedschaft. Mit 300 Spielen für die Kegelfreunde aus Unterkirnach gehört Herbert Pfaff ebenso zu den fleißigen Keglern wie Hildegard Nopper, die es sogar auf 500 Spiele für ihren Verein gebracht hat.

Nicht glücklich ist man derzeit im Verein über die Situation in den Schlossbergstuben, für die man noch keinen Wirt gefunden habe. Der erste Vorsitzende Leonardo Castiello hofft, dass dieses Problem, das den Verein auch finanziell belastet, bald gelöst werden kann. Diese Hoffnung teilt auch Unterkirnachs Bürgermeister Andreas Braun, der auf die aktuell veröffentlichten Anzeigen verwies. Gerade in den Zeiten ohne Gastwirt seien die Vorstandsmitglieder einmal mehr gefordert und für diesen Einsatz bedanke er sich.

Unproblematisch verliefen die Neuwahlen. Der stellvertretende Vorsitzende Karl-Heinz Nelles wurde ebenso wiedergewählt wie der Kassierer Michael Lösle. Für die Frauenmannschaft sind als erste Frauenwartin weiterhin Carola Götz und als zweite Frauenwartin Simone Oswald zuständig. Auch in der Position der Sportwarte gab es keine Änderungen. Erster Sportwart ist weiterhin Peter Albiker und zweiter Sportwart Rainer Burkard.

Im sportlichen Bereich bewegte sich die erste Frauenmannschaft mit dem fünften Platz im Mittelfeld. Überragende Spielerin war aus der Spielgemeinschaft mit Komet Villingen Anke Faude. Die zweite Frauenmannschaft spielte in der Bezirksliga Süd und erreichte den sechsten Tabellenplatz. Die Männer stiegen in die Bezirksliga B auf.