Durch den Zusammenstoß war an den unfallbeteiligten Fahrzeugen laut einer Mitteilung der Polizei Schaden in Höhe von rund 8000 Euro entstanden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten einer Polizeistreife fest, dass die 64-jährige Fahrerin des Daihatsu unter Alkoholeinfluss steht. Sie musste aus diesem Grund in einem Krankenhaus eine ärztliche Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein der Autofahrerin wurde von den Polizeibeamten einbehalten.