Zwei vermeintliche Kunden, ein etwa 30 bis 35 Jahre alter, etwa 175 cm großer, schlanker, dunkelhaariger Mann und eine etwa 25 bis 30 Jahre alte, etwa 170 cm große, schlanke Frau mit zusammengebundenen dunklen Haaren fuhren mit einem im Ausland zugelassenen Audi A6 an den Verkaufsstand heran. Während der Mann die Verkäuferin dadurch ablenkte, dass er an der gesamten Ware herumfingerte und nach Preisen fragte, kaufte die Frau Kirschen und Salat und bezahlte mit einer 200-Euro-Banknote.

Als die Verkäuferin der Kundin das Wechselgeld reichte, beschwerte sich die Käuferin über den Zustand der Ware und machte den Kauf rückgängig. Das mit stark südosteuropäischem Akzent sprechende Paar verschwand dann schnell in dem Audi und beide fuhren in Richtung Stockach davon. Der Verkäuferin war bereits aufgefallen, dass mehrere Banknoten im zurückgegebenen Wechselgeldes fehlten.Ihr Versuch, den Audi noch anzuhalten, wurde durch den Fahrer ignoriert.

Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu dem als Wechselfallenschwindler bezeichneten Paar oder zu dem Audi A6 geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tuttlingen unter der Nummer 07461/9410, zu melden.