Manche Probleme äußern sich erst zeitversetzt. Bei häuslicher Gewalt während des Lockdowns war es nicht anders: „Als alles dicht war, war es auch bei uns ziemlich ruhig“, berichtet Juliane Schmieder, Leiterin des Tuttlinger Frauenhauses, in einem Pressetext der Stadt. Kaum gab es die ersten Lockerungen, ging auch beim Frauenhaus-Verein die Zahl der Beratungen nach oben.

Warum der Anstieg mit Verzögerung einsetzte, kann Schmieder leicht erklären: „Viele Frauen hatten während des Lockdowns nicht einmal die Möglichkeit, ungestört zu telefonieren oder sich mit einer vertrauten Person auszutauschen, manche hatten auch einfach Angst, überhaupt rauszugehen.“ Umso mehr habe sich danach alles entladen, was sich zuvor aufgestaut hatte.

Separate Wohnung für Neuankömmlinge

Den Frauenhaus-Verein stellte dies vor Herausforderungen: Zum einen stieg die Zahl der in Not geratenen Frauen und Kinder. Zum anderen müssen Neuankömmlinge wegen Corona zunächst getrennt untergebracht werden, um eine mögliche Ansteckung der Bewohnerinnen zu vermeiden.

Die Lösung war eine separate Wohnung in einer Kreisgemeinde. Hier können seit Mitte Mai jeweils zwei Frauen mit bis zu fünf Kindern für mehrere Wochen leben, bevor sie dann ins reguläre Frauenhaus umziehen.

Für den Verein bedeutete dies aber auch, dass ungeplante Ausgaben zu stemmen waren. Zwar ist die Miete relativ günstig und wird vom Landkreis bezuschusst, die Erstausstattung für die Wohnung musste der Verein aber selbst finanzieren.

Bürgerstiftung unterstützt finanziell

Daran beteiligte sich die Tuttlinger Bürgerstiftung, die den Frauenhaus-Verein im Rahmen ihrer Corona-Sonderförderung unterstützte. „Der Verein leistet eine unwahrscheinlich wichtige Arbeit – das darf nicht am Geld scheitern“, so der Stiftungs-Vorsitzende Frank Breinlinger. Noch immer hat das Frauenhaus deutlich mehr Anfragen als früher und freut sich deshalb über weitere finanzielle Hilfe und ehrenamtliche Verstärkung.

Wer im Frauenhaus-Verein mitarbeiten möchte, kann sich unter (0 74 61) 20 66 oder info@frauenhaus-tuttlingen.de melden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €