Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Mittwoch gegen 17 Uhr an der Kreuzung Bahnhofstraße / Heinrich-Rieker-Straße die Vorfahrt einer 20-jährigen Mercedes-Fahrerin missachtet, die auf der Bahnhofstraße stadteinwärts fuhr.

Nach der Kollision stiegen beide Fahrer aus und begutachteten die Fahrzeuge. Der Unbekannte behauptete trotz des vorhandenen Schadens, dass nichts passiert sei und fuhr laut Mitteilung weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Der Fahrer, als südländischer Typ beschrieben, soll mit einem dunklen Auto, ähnlich eines VW Passat, unterwegs war. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tuttlingen unter 07461/9410 zu melden.