Die 15 und 14 Jahre alten Mädchen sowie ein 12 Jahre alter Junge waren nach Angaben der Polizei am Dienstagabend auf das Flachdach eines Regenüberlaufbeckens geklettert und hatten sich dort auf eine Plexiglaskuppel gesetzt. Diese hielt laut Polizei dem Gewicht nicht stand und brach ein.

Die drei Unfallopfer fielen auf einen Betonboden im Inneren des Regenüberlaufbeckens. Sie wurden nach der notärztlichen Erstversorgung zur weiteren Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr Tuttlingen war mit elf Männern und drei Fahrzeugen im Einsatz.