Mindestens zehn Motorroller hat eine Gruppe Jugendlicher in den letzten Wochen in Tuttlingen gestohlen. Von Ende Mai bis Anfang August haben die Tatverdächtigen im Alter von 11 bis 15 Jahren vorwiegend in der Tuttlinger Nordstadt ihr Unwesen getrieben. Nach dem Diebstahl der Roller nutzten sie diese für Spritztouren durch die Stadt, um die Fahrzeuge anschließend an anderer Stelle zurückzulassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die sechs Beschuldigten, die inzwischen vom Polizeirevier Tuttlingen ermittelt wurden, kannten sich aus der Nachbarschaft, zwei hatten zuvor bereits Diebstähle von Rollern begangen und warten derzeit auf die Verhandlung ihres Strafverfahrens. Der nun verursachte Schaden wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro geschätzt. Die Staatsanwaltschaft Rottweil prüft, ob gegen die Beschuldigten – soweit diese bereits strafmündig sind – Anklage erhoben wird.