Die Einsatzkräfte rückten am Freitag 10.30 Uhr zu dem Einsatz aus. Nach ersten Informationen war ein Autofahrer mit seinem VW Lupo und zwei weiteren Insassen auf der A81 von Geisingen in Richtung Villingen-Schwenningen unterwegs.

Auf der Abfahrt Tuningen kam der Wagen aus bislang ungeklärten Gründen ins Schleudern. Der VW fuhr auf dem Grünstreifen entlang. Beim Gegenlenken schleuderte der Wagen über die Ausfahrt und überschlug sich und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Die Feuerwehr Tuningen musste die Personen über den Kofferraum befreien. Die drei Insassen wurden zum Teil schwer verletzt ins Klinikum gebracht.

Neben der Feuerwehr und der Autobahnpolizei waren auch zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie der Rettungshubschrauber CH11 an der Einsatzstelle.

Die Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Abfahrt der A81 sowie die Auffahrt zur Autobahn 81 waren für den Verkehr komplett gesperrt.