Die Einsatzkräfte wurden am am Sonntag  gegen 23.45 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Nach bislang vorliegenden Informationen fuhr ein 20-Jähriger Autofahrer auf der A81 von Singen Richtung Stuttgart und geriet bei unwetterartigem Regen kurz nach der Auffahrt Tuningen ins Schleudern.

Dabei kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung hinauf und überschlug sich mehrmals.



Nach einigen Metern kam der Wagen dann auf der Beifahrseite leicht auf das Dach gekippt zum liegen. Dabei wurden der 20-Jährige Fahrer sowie seine zwei gleichaltrigen Mitfahrer schwer verletzt.

Rettungsdienst und Notarzt kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie ins Klinikum. Die Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil hat die weiteren Ermittlungen übernommen.