Die Einsatzkräfte rückten am Dienstag gegen 14.45 Uhr zu dem Einsatz aus. Nach ersten Informationen fuhr der Lastwagen mit Anhänger auf der A 81 von Villingen-Schwenningen in Richtung Singen. Auf Höhe der Ausfahrt Tuningen bemerkte der Fahrer eine Knall.

Als er in den Rückspiegel schaute, bemerkte er einen schwarzen Wagen unter seinem Anhänger. Sofort steuerte er den Standstreifen an und stoppte sein Fahrzeug.

Der Fahrer eines VW war aus ungeklärten Gründen unter den Anhänger gefahren. Dabei Verletzte sich der Fahrer schwer und musste mit vom Notarzt ins Klinikum transportiert werden. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt.

Mit einem Abschlepper musste der Anhänger angehoben werden, damit der VW herausgeschoben werden konnte. Anschließend wurde das Auto abgeschleppt.

Die Autobahnmeisterei Zimmern sperrte die rechte Spur der A81, da überall Trümmerteile und Flüssigkeiten verteilt waren. Mit einer Kehrmaschine wurde die Fahrbahn gereinigt. Die Autobahnpolizei Zimmern ob Rottweil hat die weiteren Ermittlungen übernommen.